Standkabinen mit Lackierrobotern

In 13 Anlagen setzt KSK Stand-Lackierroboter ein, die mit maximaler Wiederholgenauigkeit komplexe Bauteile veredeln. Somit ergibt sich in punkto Zeit und Stückzahlen ein deutlich erweitertes Bearbeitungsfenster. Direkt benachbarte Trockner sowie Lackansatzräume ermöglichen eine hochflexible Produktion bis zu einer Teilelänge von 7.000 mm. Jede Anlage kann wahlweise mit Hydro- und Lösemittellacken gefahren werden.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe. Automotive expertise | Automotive expertise

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Weitere Informationen

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies. Borlabs Cookie hat bereits ein notwendiges Cookie gesetzt.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Automotive expertise. Automotive expertise

Zurück